Eine Rundfahrt durch das Alte Testament

Gerne können Sie sich bei der laufenden Reihe über das Alte Testament, bei der an mehreren Abenden in ein Überblick über Geschichten und Hintergrundinformationen zu einzelnen Büchern gegeben werden sollen, noch über das Pfarrbüro anmelden. Der im Dezember angesetzte Termin entfällt. Die nächsten Termine sind 17. Januar, 14. Februar und 13. März jeweils um 19.30 Uhr.

Weihnachtsspenden 2019

Am In der Adventszeit sammeln wir für drei Projekte, die wir Ihnen ans Herz legen möchten, und denen die eingehenden Spenden ohne Abzug zugute kommen. Das Presbyterium hat eine Förderung folgender drei Projekte beschlossen:
1. Küchen im Martin-Luther-Haus
„Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch!“ – So lautet der Leitsatz, den sich die Gemeinde in ihrer Konzeption gegeben hat. Die Einladung zum Mahl beschränkt sich nicht nur auf den Gottesdienst. Unsere Gemeinde spricht daneben viele Einladungen aus, wie zu Gemeindefesten, zur Seniorenweihnachtsfeier, zu besonderen Mahlzeiten am Gründonnerstag, zu Pfingstfeuer und Erntedankfest, zu Kirchenkaffee, Kontaktclub, „Jazz und Kölsch“ oder im Jugendcafé. Die Küchen im kleinen Saal und im Jugendkeller dienen dann der Vorbereitung der Speisen und Getränke. Die Küche im kleinen Saal ist vor rund 30 Jahren eingerichtet worden und muss dringend erneuert werden. Für die Küche im Jugendkeller müssen neue Geräte angeschafft werden.
2. Förderverein für krebskranke Kinder
Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, krebskranke Kinder, deren Eltern und Geschwister umfassend und nachhaltig zu unterstützen. Im Rahmen der Familienunterstützung gewährt der Verein finanzielle Hilfen für Familien, denn nicht selten müssen die Eltern unbezahlten Urlaub nehmen, um ihre Kinder tagsüber zu betreuen; ebenso belasten hohe Fahrtkosten und teure Hilfsgeräte das Familienbudget. Überregional finanziert der Verein Forschungsprojekte und bundesweite Studien zur patientenorientierten Krebsforschung. Nähere Infos unter krebskrankekinder-koeln.de
3. Kindernothilfeprojekt in Malawi/Afrika
Seit zwei Jahren unterstützt unsere Gemeinde ein Projekt der Kindernothilfe, das sich um Straßenkinder in Lilongwe, der Hauptstadt Malawis, kümmert. In Malawi leben ca. 15 Millionen Menschen, die Hälfte von ihnen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Es wird geschätzt, dass in Malawi etwa eine Million Waisen leben, fast die Hälfte von ihnen sind Aidswaisen. Armut und Hunger oder der Tod der Eltern treiben viele Kinder in ein Leben auf der Straße. Ein Übergangsheim bietet den Kindern Unterkunft, regelmäßige Mahlzeiten, Kleidung sowie psychologische und medizinische Versorgung. Prävention und Aufklärung sollen verhindern, dass weitere Kinder ein Leben auf der Straße führen müssen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Kirchenzeitung "kontakte", Ausgabe 4-2019, Seiten 6 und 7. Bis zum 1. Dezember bekommen Sie einen Überweisungsträger gesondert per Post zugeschickt. Spendenquittungen werden selbstverständlich erstellt und Anfang des neuen Jahres zugestellt. Wenn Sie spenden möchten, geben Sie bitte den von Ihnen gewünschten Spendenzweck an. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und freuen uns, wenn Sie mithelfen!

Für das Presbyterium: André Kielbik

Musik 2019, 2. HJ

Gemeindebrief

Wahl 2020