Das Corona-Virus und unser Gemeindeleben

 
Gottesdienste
Während der Corona-Pandemie müssen wir bei der Feier unserer Gottesdienste besondere Auflagen einhalten. Bitte beachten Sie beim Besuch des Gottesdienstes folgendes:
 
1. Bitte kommen Sie etwas früher zur Kirche, da die Besucher nur einzeln bzw. als Hausstand eingelassen werden können. Halten Sie vor dem Kircheneingang und während des Gottesdienstes 1,5 m Abstand zueinander.
 
2. Bitte tragen Sie einen Mund- und Nasenschutz. Falls Sie keinen eigenen mitgebracht haben, stellt Ihnen die Gemeinde einen am Eingang zur Verfügung.
 
3. Bitte notieren Sie Ihren Namen und Ihre Adresse auf einem Zettel, den Sie am Eingang abgeben, oder nennen Sie beides der Presbyterin/dem Presbyter am Eingang. Diese Angaben dienen dazu, im Bedarfsfall eventuelle Infektionsketten nachzuverfolgen. Die Zettel werden nach zwei Wochen ungesehen vernichtet.
 
4. Bitte setzen Sie sich auf die markierten Sitzplätze in den Kirchenbänken. Hausstandsgemeinschaften dürfen zusammensitzen.
 
Das Presbyterium hat beschlossen, bis Ende August auf die Feier des Abendmahls im Gottesdienst zu verzichten.
Bitte helfen Sie mit, durch das Einhalten dieser Auflagen zum Schutz unserer aller Gesundheit beizutragen.
 
Zeitgleich-Gottesdienst – Da die Präsenzgottesdienste gut besucht sind und die Nachfrage nach digitalen Gottesdiensten abnimmt, haben wir das Angebot der Zeitgleich-Gottesdienste in den Schulferien vorerst eingestellt.
 
Kollekten sind ein Ausdruck unserer Nächstenliebe und sollen in dieser Zeit nicht ausbleiben. Wenn Sie nicht im Gottesdienst vor Ort spenden können, dann überweisen Sie Ihre Kollekte. Nähere Informationen finden Sie hier
 
Für Kinder und ihre Eltern gibt es auf unserer Homepage weiterhin die Kinderkirche im Wohnzimmer. Dort finden sich biblische Geschichten als Story-App oder Video-Erzählung, Lieder, Gebete und Bastelangebote, mit denen die Kinderkirche in den eigenen vier Wänden mitgefeiert werden kann. Ab August wird die Kinderkirche wieder im/am Martin-Luther-Haus gefeiert. 
 
Wir verweisen darüber hinaus auf die Rundfunk- und Fernsehgottesdienste und die Angebote der evangelischen Kirche im Internet.
 
Die Reformationskirche bleibt wie bisher von dienstags bis sonntags von 9 bis 17 Uhr für die stille Einkehr geöffnet. 
 
Seelsorge
Pfarrer, Vikarin und Prädikanten sind in diesen besonderen Zeiten für Sie da. Sie erreichen uns über die bekannten Telefonnummern und E-Mail-Adressen.
 
Veranstaltungen, Fahrten und Freizeiten

Die meisten Veranstaltungen sind bis nach den Sommerferien ausgesetzt. Alle Kinder- und Jugendfreizeiten wurden abgesagt. Wir hoffen, dass unsere Veranstaltungen nach den Ferien wieder aufgenommen werden können. 

Taufen, Konfirmation und Trauungen

Für Taufen und Trauungen gelten die gleichen Auflagen wie für die Sonntagsgottesdienste. Bitte wenden Sie sich wegen der Terminvereinbarung an Pfr. Kielbik. Die Konfirmation, die für Pfingstsonntag, den 31. Mai geplant war, ist auf Sonntag, den 27. September verschoben worden. 

Beerdigungen

Trauerfeiern dürfen mit einer begrenzten Teilnehmerzahl auch wieder in den Trauerhallen der Friedhöfe stattfinden. 

Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Sie erreichen es aber weiterhin telefonisch, per E-Mail oder per Brief.

 

 
Über alle aktuellen Entwicklungen informiert Sie auch unser Newsletter. Die Anmeldung erfolgt hier auf der Startseite. 
 
Musik 2020

Gemeindebrief

Zeitgleich-Gottesdienst