Stummfilmkonzert

Zum zweiten Mal wird kurz vor den Sommerferien, am Freitag, dem 5. Juli um 21 Uhr ein Stummfilmkonzert angeboten: „Menschen am Sonntag“ ist einer der letzten deutschen Stummfilme. Berlin im Sommer 1929. Vier junge Leute machen einen Sonntagsausflug ins Grüne, an den Wannsee. Die Darsteller sind Laien, die zum Teil auf der Straße angesprochen wurden. Ein Geniestreich einer Gruppe von jungen Filmemachern, hergestellt mit wenig Geld und großer Begeisterung. Beteiligte des Teams wie Fred Zinnemann und Billy Wilder werden später nach ihrer Emigration aus Deutschland Weltkarrieren machen. Der Film wird in Töne gefasst durch ein Trio aus dem jungen Leipziger Schlagzeuger Philipp Scholz, dem Detmolder Soundkünstler und Tonmeister Juan Moreno und Samuel Dobernecker an der Orgel.

Musikprogramm 2019, 1. Halbjahr
Gemeindebrief

Für Neuzugezogene