header-2

Auf den Flügeln der Musik

Die Kirchenmusik ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Gemeindelebens. Das Musikprogramm – ob als gestaltendes Element des Gottesdienstes oder als eigenständige Konzertveranstaltung – wird in abwechslungsreicher Weise von unserem Kantor Samuel Dobernecker gestaltet.

In Kantatengottesdiensten können die Besucher Kantaten von Johann Sebastian Bach und anderen Komponisten für Orchester, Solisten und Chor genießen. An hohen Feiertagen wie Weihnachten, Ostern oder Pfingsten darf festliche Kirchenmusik natürlich nicht fehlen. Solche Anlässe werden mit Chormusik von unserem Vokalensemble, dem Kinderchor, Werken mit kammermusikalischer Besetzung, Blechbläserstücken und vielem mehr konzertant gestaltet. Zweimal im Jahr bereichert auch der Projektchor den Sonntagsgottesdienst. Für unsere Jazz-Gottesdienste sind wir schon seit vielen Jahren über die Gemeindegrenze hinaus bekannt.

Gefördert wird unsere Kirchenmusik vom Förderverein „Freunde der Kirchenmusik in der Reformationskirche e.V.“

Nähere Informationen entnehmen Sie gerne unserem Flyer Kirchenmusikprogramm 2018

Musik im Gottesdienst

Neue Termine folgen in Kürze

Konzerte

Recitativo accompagnato

Am Sonntag,  dem 4. November um 18 Uhr wird ein Orgelkonzert zu hören sein. Das Programm widmet sich der stürmischen und der Ewigkeit geweihten Zeit des November, wenn Nebel und Regen das äußere Auge trüben und das innere Auge neu sehen lernt. Es wird Musik von Johann Sebastian Bach und Johannes Brahms zu hören sein; im Zentrum des Konzertes wird allerdings ein atemberaubendes Stück des Kölner Komponisten Günther Hempel (*1931) für Orgel und elektronische Klänge stehen: „Recitativo accompagnato“ (1968). Das Konzert und speziell dieses besondere Stück wird moderiert und eingeführt. 

Secret Reality - Jazzkonzert mit Streichern

Am Samstag, dem 24. November um 19 Uhr findet ein außerplanmäßiges Jazz-Konzert in der Reformationskirche statt. Pollon with Strings ist das neueste Projekt der Kölner Saxophonistin und Komponistin Theresia Philipp, die mit ihrem Trio Pollon bereits in unserem Offenen Gottesdienst mit Jazz im September zu hören war. Das Programm, das zu hören sein wird, heißt "Secret Reality“ und widmet sich all den Geheimnissen, von denen unser Alltag durchdrungen ist. Inspiriert wurde Theresia Philipp von der Musik von Györgi Ligetis, dem Saxofonisten Chris Speed und den Gesängen ostkirchlicher Liturgien. Die Kompositionen von Theresia Philipp stellen die Klangmöglichkeiten eines Jazztrios einem Streichtrios gegenüber oder lassen sie gänzlich ineinander verschmelzen.

Das Konzert wird gefördert durch den Musikfonds e.V.

Quartalslied

Wie viele Lieder aus dem Evangelischen Gesangbuch kennen Sie? Oder anders gefragt: Wie viele Lieder könnten Sie sofort mitsingen? Bei wie vielen Liedern bräuchten Sie eine kurze Zeit, um sich wieder zu erinnern? Und wie viele der 695 Lieder und Gesänge, die unser Evangelisches Gesangbuch enthält, haben Sie noch nie gehört? Natürlich würden Ihre Antworten individuell unterschiedlich ausfallen. Dennoch ist klar: Viele Lieder unseres Gesangbuches sind weitestgehend unbekannt geblieben.

Um das zu ändern, wird mit jedem neuen Quartal von Prädikant Ulrich Bauer und unserem Kantor ein Kirchenlied ausgewählt, welches in unserem Gemeindebrief „kontakte“ vorgestellt und bezüglich seiner textlichen und musikalischen Bedeutung näher erläutert wird. Dabei soll jenes Lied auch für den jeweiligen Zeitraum im Gottesdienst vermehrt Verwendung finden, vorzugsweise als zweites Lied zwischen den Lesungen.

Erläuterungen zum aktuellen Quartalslied finden Sie hier.

Musikprogramm 2018

Gemeindebrief