header-2

Auf den Flügeln der Musik

Die Kirchenmusik ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Gemeindelebens. Das Musikprogramm – ob als gestaltendes Element des Gottesdienstes oder als eigenständige Konzertveranstaltung – wird in abwechslungsreicher Weise von unserem Kantor Samuel Dobernecker gestaltet.

In Kantatengottesdiensten können die Besucher Kantaten von Johann Sebastian Bach und anderen Komponisten für Orchester, Solisten und Chor genießen. An hohen Feiertagen wie Weihnachten, Ostern oder Pfingsten darf festliche Kirchenmusik natürlich nicht fehlen. Solche Anlässe werden mit Chormusik von unserem Vokalensemble, dem Kinderchor, Werken mit kammermusikalischer Besetzung, Blechbläserstücken und vielem mehr konzertant gestaltet. Für unsere Jazz-Gottesdienste sind wir schon seit vielen Jahren über die Gemeindegrenze hinaus bekannt.

Gefördert wird unsere Kirchenmusik vom Förderverein „Freunde der Kirchenmusik in der Reformationskirche e.V.“

Musik im Gottesdienst

Der Konfirmationsgottesdienst am Samstag, 4. Juni 10.30 Uhr in Sankt Maria Königin wird musikalisch festlich gestaltet durch Casey Reeve / Trompete und Kantor Samuel Dobernecker / Orgel.

Am 12. Juni um 10.30 Uhr findet wieder ein Offener Gottesdienst mit Jazz statt. Musikalisch gestaltet wird er durch den Kölner Saxofonisten Johannes Ludwig und sein Quartett „Human Element“, zu dem außerdem noch Gero Schipmann / Baritongitarre und Alex Parzhuber / Schlagzeug gehören. Nach dem Gottesdienst sind alle Besucher herzlich eingeladen bei Jazz und Kölsch / Softdrinks noch etwas zu verweilen.

Konzerte

Am Samstag, 14. Mai um 18 Uhr erklingt im Martin-Luther-Haus ein besonderes Konzert mit der Misa Tango / Misa a Buenos Aires von Martín Palmeri (*1965) für Chor, Tangoorchester und Solistin sowie kammermusikalische Werke von Astor Piazolla. Es sind zu hören: Anna Herbst / Mezzosopran, Stephan Langenberg / Bandoneon, Miharu Inayama / Flügel sowie ein Streichorchester. Das Vokalensemble an der Reformationskirche tritt gemeinsam mit der Lutherkantorei Porz-Wahn-Heide (Ltg. Kayo Ohara) unter der Leitung von Kantor Samuel Dobernecker auf. Der Eintritt beträgt 13/5€ im VVK (Buchhandlung Goltsteinstraße 78) bzw. 15/5€ an der Abendkasse. Bitte beachten Sie die aktuellen Regelungen für Konzerte. 

Am Samstag, 18. Juni ab 20 Uhr wird unser Großer Saal in einen Tanz-Saal verwandelt. Nach der Aufführung der Tango-Messe von Martín Palmeri im Mai durch das Vokalensemble soll der Tango noch einmal als das zurückkehren, was er im Kern ist: Bewegung, Tanz, Stimmung. Der Abend wird angeleitet durch ein charmantes Tanzlehrer-Paar sowie das Duo „Las Perillas“ (Stephan Langenberg / Bandoneon, Margita Linde / Flügel), dabei wird auch unser neuer August Förster-Flügel zu hören sein. Snacks und Wein sowie ein Einführungskurs am frühen Abend sorgen für ein abgerundetes Tango-Erlebnis. Der Eintritt beträgt 14/10€.

Quartalslied

Wie viele Lieder aus dem Evangelischen Gesangbuch kennen Sie? Oder anders gefragt: Wie viele Lieder könnten Sie sofort mitsingen? Bei wie vielen Liedern bräuchten Sie eine kurze Zeit, um sich wieder zu erinnern? Und wie viele der 695 Lieder und Gesänge, die unser Evangelisches Gesangbuch enthält, haben Sie noch nie gehört? Natürlich würden Ihre Antworten individuell unterschiedlich ausfallen. Dennoch ist klar: Viele Lieder unseres Gesangbuches sind weitestgehend unbekannt geblieben.

Um das zu ändern, wird mit jedem neuen Quartal von Prädikant Ulrich Bauer und unserem Kantor ein Kirchenlied ausgewählt, welches in unserem Gemeindebrief „kontakte“ vorgestellt und bezüglich seiner textlichen und musikalischen Bedeutung näher erläutert wird. Dabei soll jenes Lied auch für den jeweiligen Zeitraum im Gottesdienst vermehrt Verwendung finden, vorzugsweise als zweites Lied zwischen den Lesungen.

Erläuterungen zum aktuellen Quartalslied finden Sie hier.

Musik 2022

Gemeindebrief

Stellenausschreibung

Wir suchen

pädagogische Fachkraft (m, w, d)

unbefristet in Teilzeit